1000 mal Naumburg an der Saale

News

Veröffentlicht am

Hoch-Zeit für neue Bäume

Naumburg: Zwei kleine Obstbäume für den eigenen Schrebergarten.

Zwei kleine Obstbäume für den eigenen Schrebergarten. Der alte Apfelbaum dient nur noch als Nistplatz und Wohnort für Insekten. Also im Pflanzhof Zöthen bei Camburg eine Goldparmäne und eine Apfelquitte gekauft und bei milden Märztemperaturen gepflanzt. Dort ist großer Kundenandrang, viele hatten die selbe Idee. Wer von meinen Lesern hat denn in diesen Wochen auch einen neuen Baum gepflanzt? Bitte ein Foto davon an die info@naumburg2028.de

Teilen:

zurück

Aktuelle Beiträge

Den Überblick wahren
Ad van der
Kouwe
Leicht, hier Freunde zu finden
Katrin
Gunold
Die kreative Gestalterin
chrisleedrawing – auf dem Markt!
Henning
Jaworski
Engagiert für den Stadtpark
Die Fête de la musique kommt nach Naumburg
Frühjahrs-Pflanzaktionen der 1000 Bäume