1000 mal Naumburg an der Saale

Feuilleton

Baum Nr. 2 findet seinen Platz auf dem Marktplatz

Von

Ralph Steinmeyer

Im Oktober zu der 1000mal Naumburg Veranstaltungswoche hatte Mike Eberle eine Robinie für den Markt gespendet. Dieser zweite gespendete Baum stand im Pflanztrog dort über die Wintermonate und wartete darauf seinen Platz zu finden. In der Reihe auf der Ostseite war seit Längerem eine Robinie eingegangen und so wurde Mitte März endlich die Ersatzpflanzung vorgenommen.

Nach einem halben Jahr findet Baum Nr. 2 seinen Platz auf dem Markt

Wie aufwendig die Pflanzung eines Baumes auf versiegelten Flächen ist, konnte man nun mitverfolgen.  Eine Fläche von gut 10qm wurde ausgeschachtet und ein Untergrund geschaffen, wo sich die Wurzeln des neuen Baumes ausbreiten können. Hier ein paar Fotos, die zeigen, wie aufwendig und folglich auch kostenintensiv solch eine Pflanzung ist. Ausführende Firma ist die Otto Kittel Gmbh & Co aus Zorbau.

Nach einem halben Jahr findet Baum Nr. 2 seinen Platz auf dem MarktNach einem halben Jahr findet Baum Nr. 2 seinen Platz auf dem MarktNach einem halben Jahr findet Baum Nr. 2 seinen Platz auf dem MarktNach einem halben Jahr findet Baum Nr. 2 seinen Platz auf dem Markt

Teilen:

zurück

Weitere Beiträge IM Feuilleton:

Das Apfellied und die 950 Jahrfeier
Uta — nackt wie Du und ich
Frühjahrs-Pflanzaktionen der 1000 Bäume
Wieder ein neues Format mit der 1000, diesmal bei Instagram: 1000_tueren_naumburg
Mit dem Stollenanstich hat Naumburgs Vorweihnachtszeit begonnen
1000 Honiggläser für 1000 Bäume
Max Klinger, Karl May und die 1000 Jahrfeier. Zusammen mit Reinhard Gusky
alle