1000 mal Naumburg an der Saale

1000 Bilder

1000 Naumburger Fassaden – der Grafiker Ad van der Kouwe

Von

Ralph Steinmeyer

Das Format 1000 Naumburger Fassaden hat sich der niederländische Grafik-Designer Ad van der Kouwe auf die Fahne geschrieben (oder besser gesagt gezeichnet). Seit diesem Jahr lebt er mit seiner Frau, einer gelernten Buchhändlerin, in Naumburg. Da sie beide im Homeoffice arbeiten, haben sie ihren Traum wahr gemacht und ihr Haus in einem Rotterdamer Vorort verkauft und sind kurzerhand in ihre Lieblingsstadt Naumburg gezogen.

Jakobsstraße 26, ehemals Gasthof zum güldenen Harnisch

Ad hat mittlerweile schon dutzende Hausfassaden gezeichnet, nicht nur solche aus dem Mittelalter oder der Gründerzeit, sondern auch moderne Fassaden wie Hochhäuser in der Schreberstraße oder den ALDI in der Franz-Julius-Hoeltz-Straße. Im März kommenden Jahres wird er eine Ausstellung in der Kunsthalle von Ritschie Riediger mit 200 Naumburger Fassaden realisieren. 2028 zum Stadtjubiläum sollen dann 1000 Fassaden komplett sein, sowohl als Gesamtbild wie auch in Buchform geplant. 1000 Fassaden bedeutet dann 1000 Bildseiten. Ein dickformatiges Projekt, für das Ad dann wohl erst einmal einen Verleger finden muss.

Marientor, Marienplatz 11

Lebenslauf des Künstlers:

  • Ad van der Kouwe (1961, Voorburg, Niederlande)
  • Ausbildung: Akademie der Bildenden Künste Rotterdam, Niederlande, Grafikdesign und Werbung, 1980-1986;
  • Arbeit als Grafikdesigner seit 1985, seit 1990 als Partner der Agentur Manifesta Rotterdam;
  • Arbeit: Gestaltung von Büchern, Zeitschriften, Verpackungen, Ausstellungen etc. in den Niederlanden und Deutschland;
  • Dozent für Grafik- und Raumdesign, St. Joost School of Art & Design, Breda / ‘s-Hertogenbosch, die Niederlande, 2009-2022;
  • Wohnt und arbeitet seit Mai 2022 in Naumburg
Jüdengasse 7

 

Teilen:

zurück

Weitere Beiträge Aus
1000 Bilder“:

Die ersten 200 von 1000 Naumburger Fassaden werden ausgestellt
1000 Bilder – erste Street Gallery in der Marienstraße
Eine Gekreuzigte im Kirchenfenster im Dom – Bild von Frauke Horn
Stadtansichten fantasievoll in Acryl gemalt
Naumburg in voller Farbigkeit
chrisleedrawing – auf dem Markt!
Stadtansichten des Görlitzer Künstlers Andreas Neumann-Nochten
alle